BIM

Darunter wird in der Baubranche eine Arbeitsmethode im Planungs-, Abwicklungs- und Betreiberprozess verstanden, welche auf elektronischen Gebäudemodellen basiert. Das Bauwerk wird vor der Realisierung digital als Modell im Rechner gebaut – „build digitally first“. Diese Modelle enthalten jedoch nicht nur rein geometrische Daten für eine dreidimensionale Darstellung oder die Ermittlung von Massen, wie aus CAD-Systemen bereits bekannt, sondern darüber hinaus werden alphanumerische Daten zu den einzelnen Bauteilen wie Materialeigenschaften, Kosten, Termine und dergleichen in das Modell integriert.

BIM-Baumeister Österreich

Die Initiative BIM-Baumeister Österreich kann schon auf eine ganze Reihe gemeinsamer und erfolgreicher Forschungsprojekte und Veranstaltungen zur Förderung der BIM-Anwendung zurückblicken. In der Fortführung des gemeinsamen Auftritts in der Vergangenheit wie z.B. bei Forschungsprojekt freeBIM-Tirol oder den Universitätskongressen IPDC 2014, 2015 und 2016 zum Entwicklungsstand der BIM Prozesse war die Gründung der "Regionalgruppe" BIM-Baumeister Österreich im Verbund von BuildingSmart der nächste logische Schritt. Ein weiterer Meilenstein in der Zusammenarbeit von regionalen und bilateralen Interressen, der Wirtschaft und der Wissenschaft ist damit erreicht.

Wir sind eine unabhängige Gruppe von BIM-Anwendern, BIM-Trainern und BIM-Forschern, die sich als Anlaufstelle für Interessierte aus Wirtschaft und Forschung versteht und Sie bei der Einführung von BIM in ihrem Unternehmen oder bei Fragen zum Thema mit neutralen Antworten unterstützt.

Wir sind offen für alle Vorschläge und freuen uns über neue Mitglieder und Unterstützer.

Initiatoren und Gründungsmitglieder sind:

  • Wirtschaftskammer Österreich - Robert Rosenberger
    WKO - Geschäftsstelle Bau
  • Universität Innsbruck - Georg Fröch
    Arbeitsbereich i3b / Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement)
  • Riederbau GmbH & CoKG - Anton Rieder
  • AGA-Bau-Planungs GmbH - Adriane Gasteiger
  • b.i.m.m. GmbH - Anton Gasteiger